Stellungnahmen der BAK

Stellungnahmen der BAK

BAK-Stellungnahme gegenüber dem Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen des Deutschen Bundestages eingereicht

Am Mittwoch, dem 15.1.20, fand eine öffentliche Anhörung zum Thema „Digitalisierung des Planens und Bauens“ statt, an der BAK-Vizepräsident Martin Müller als geladener Sachverständiger teilgenommen hat. Das Referat Digitalisierung hat in Abstimmung mit der Steuerungsgruppe Digitalisierung am 10.1.20 fristgerecht eine BAK-Stellungnahme zur Digitalisierung im Planen und Bauen gegenüber dem Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen des Deutschen Bundestages eingereicht. Die Stellungnahme können Sie hier nachlesen (PDF-Dokument, 414 KB).

 

Stellungnahme zur Änderung Musterbauordnung (MBO) und die Musterbauvorlageverordnung (MBauVorlV) eingereicht

Die Bauministerkonferenz hat im September 2019 beschlossen, dass die Musterbauordnung und die Musterbauvorlageverordnung angepasst werden soll, um die Digitalisierung der bauaufsichtlichen Verfahren zu erleichtern. Das Referat Digitalisierung der BAK hat in Abstimmung mit den Ad-hoc-Arbeitsgruppen „Digitaler Bauantrag“ (Federführung+ durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen) und „Kammerseitige Datenbankstruktur“ (Federführung+ durch die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen) sowie der Bundesingenieurkammer am 20.12.20 fristgerecht eine Stellungnahme bei der Fachkommission Bauaufsicht eingereicht. Die gemeinsame Stellungnahme von BAK und BIngK können Sie hier nachlesen (PDF-Dokument, 67.3 KB).

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.