Logo BundesarchitektenkammerLogo Bundesarchitektenkammer

Startseite BAK

Planung ist wertvoll #HOAI

© Heike Zappe

 

2. Kongress zum Architekten - und Ingenieurrechtan der Humboldt- Universität zu Berlin am 13.11.

Am 13.11.2020 findet der 2. Architekten- und Ingenieurrechtskongress von 9-15 Uhr an der Humboldt-Universität zu Berlin als Videokonferenz statt. BAK, BIngK und AHO sind ideelle Kooperationspartner. Beim 1. Kongress im letzten Jahr sprach Joachim Brenncke ein Grußwort. In diesem Jahr wird Barbara Ettinger-Brinckmann einen Plenarvortrag zur „Auskömmlichkeit von Honoraren in der Krise“ halten. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich nicht nur an Juristen, sondern auch an Architekten und Ingenieure.

 

© © Syda Productions - Fotolia.com

 

Gebäudeenergiegesetz (GEG) gilt ab 1. November 2020

Mit dem GEG wird die EU-Gebäuderichtlinie umgesetzt, die für Neubauten ab 2021 das Niedrigstenergiegebäude als Standard festlegt. Zweck ist der möglichst sparsame Einsatz von Energie in Gebäuden einschließlich der zunehmenden Nutzung Erneuerbarer Energien unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit. Die Zusammenlegung der EnEV und des EEWärmeG löst zwar bisherige Diskrepanzen, doch die beabsichtigte Vereinfachung für den Gesetzanwender ist allerdings nach Auffassung der BAK nicht erreicht worden. Weitere Informationen.

Lesen Sie auf dabonline.de, was das neue GEG für Neubau, Bestand, Nachweisführung, erneuerbare Energien, Energieausweise und Energieberatung bedeutet.

 

 
 

Online-Regionalkonferenz am 28. Oktober

Der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, lädt gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer und der Architektenkammer Baden-Württemberg zur Regionalkonferenz „Inklusiv gestalten – Ideen und gute Beispiele aus Architektur und Stadtplanung“ ein. Mehr Informationen finden Sie hier.  (PDF-Dokument, 1.5 MB)

Bitte melden Sie sich hier an. (PDF-Dokument, 38.9 KB)

 
 

Live-Talks zu Baukultur und Immobilienwirtschaft weiterhin abrufbar

Anlässlich der Immobilienmesse Expo Real luden die BAK und ihre Parter vom 13.bis 15. Oktober zu einer Gesprächsreihe über aktuelle Herausforderungen bei Planung und Bau ein.

Sie können sich die Taks weiterhin unter diesem Link ansehen.

Mehr Informationen finden Sie weiterhin hier.
 

 

© Nicola Zolin; Assemble; ZUS, Ossip van Duivenbode; Superflex; Stijn Bollaert; Ministarstvo prostora, Marko Rupena; We Are City Plaza, Claude Somot & Xiaofu Wang, Jack (Wizzel B)

 

Save the date: Architekturquartett am 25.11. im Rahmen der Ausstellung "Living the City"

Vom 25.9. bis 20.12. verwandelt sich die Haupthalle des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof für drei Monate in einen Schauplatz städtischen Lebens. Im Rahmen der Ausstellung "Living the City" findet am 25.11. das Architekturquartett unter dem Motto "Vom Masterplan zum Stadtquartier" statt. Architektenkammer Berlin und Bundesarchitektenkammer laden ein zu einer Architekturdebatte über drei Berliner Stadtquartiere.

Livestream unter www.ak-berlin.de/architekturquartett

 

© Europäische Kommission

 

Baukultur ist Bestandteil der Rede von Ursula von der Leyen

In ihrer Rede zur Lage der Union hat Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am 16.9. den Berufsstand und Gebäude im Zusammenhang mit dem Thema Nachhaltigkeit explizit hervorgehoben und den baukulturellen Aspekt unterstrichen. Ihre Vision ist ein neues europäisches Bauhaus. Die BAK begrüßt dies ausdrücklich, es entspricht ihrer Position, die sie gegenüber den Institutionen nachdrücklich vertritt. 

Den vollständigen Text der Rede finden Sie hier (PDF-Dokument)

Die Europapolitischen Positionen der BAK finden Sie hier (PDF-Dokument).

 

 
 

„Mit Normen Zukunft gestalten – im Widerspruch zur Kreativität?“

Die Architektenkammer Berlin, die Brandenburgische Architektenkammer und die Bundesarchitektenkammer (BAK) richten gemeinsam am 24. November 2020 die Regionalkonferenz „Mit Normen Zukunft gestalten – im Widerspruch zur Kreativität?“ aus.

Die Regionalkonferenz ist eine hybride Veranstaltung, bei der eine getrennte Anmeldung für beide Formate (Online oder coronabedingt in geringem Umfang in Präsenz) möglich ist.Der Eintritt ist frei.
Programm und Anmeldung: hier. (PDF-Dokument) (PDF-Dokument, 195.5 KB)
Anmeldung bei AK Berlin: hier.

 

Im Fokus

Bauwirtschaft als Konjunkturmotor für einen zukunftsfähigen Weg aus der Krise

Vom 1.7.2020 bis 31.12.2020 sinkt der reguläre Steuersatz von 19 Prozent auf 16 Prozent und der reduzierte Steuersatz von 7 Prozent auf 5 Prozent. Diese und weitere Maßnahmen werden im Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz umgesetzt, das am 30.6.2020 im Bundesgesetzblatt I verkündet wurde und am 1.7.2020 in Kraft trat. Sie sind Teil eines umfangreichen Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets. Die Bundesarchitektenkammer begrüßt das von der Regierung beschlossene Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket. Zentrale Forderungen des Berufsstands aus den letzten Wochen wurden in das Maßnahmenpaket aufgenommen.

Alle Informationen zum Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket der Bundesregierung sowie Fragen und Antworten zur temporären Mehrwertsteuersenkung bei Architektenverträgen finden Sie hier.

 

 

LINKS UND DOWNLOADS ZU CORONA

Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus und zu den Auswirkungen für Architektinnen und Architekten finden Sie hier.

 

Aktuelle Meldungen zur Übersicht

© Konstantin Gastmann, Veranstaltungsfotograf Berlin

 

So war der Architektentag 2019

Der Deutsche Architektentag 2019 war mit 24 Podien und über 1000 Besuchern ein großartiger Tag. Rund 100 Referenten und 15 Moderatoren debattierten intensiv vor und mit dem Publikum über berufspolitische und gesellschaftsrelevante Themen.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.