BAK auf Facebook

 

Startseite BAK

 

Struktur- und Gehaltsananyse unter den abhängig beschäftigten Kammermitgliedern der Architektenkammern der Länder im Jahr 2015

Von Mai bis Juni 2015 wurden die abhängig Beschäftigten Mitglieder der Architektenkammern der Länder online zu den Rahmenbedingungen ihrer beruflichen Tätigkeit befragt.

 

© phase one, München

 

German Pavillion auf der MIPIM 2016

Bereits zum 9. Mal stellen sich in Cannes vom 15. bis 18.3.2016  deutsche Architektur- und Ingenieurbüros sowie Partnerfirmen mit ihrer Kompetenz, ihrer Leistung „Made in Germany“ und ihren Projekten vor.  Besuchen Sie uns auf der der MIPIM, der international wichtigsten Immobilienmesse in der Riviera Hall, Stand Nr. R07.G38. Der GERMAN PAVILION wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

 
 

Vergaberechtsnovelle: Stellungnahme von BAK und anderen maßgeblichen Kammern und Verbänden

Zusammen mit maßgeblichen Kammern und Verbänden der planenden Berufe hat die BAK zum Referentenentwurf einer neuen Vergabeverordnung (VgV) eine Stellungnahme (PDF-Dokument, 353.3 KB) abgegeben, der sich auch der BAB angeschlossen (PDF-Dokument, 51.3 KB) hat. Die neue VgV wird auch die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen abschließend regeln. Die derzeit noch geltende VOF wird abgeschafft. Die BAK wird sich zusammen mit den anderen Kammern und Verbänden der planenden Berufe dafür einsetzen, weitere Verbesserungen  zu erreichen. Insbesondere wird gefordert, bei Vergabeverfahren regelmäßig einen Planungswettbewerb durchzuführen und die Eignungskriterien so auszugestalten, dass sich auch kleine Büroorganisationen, Berufsanfänger und Bürogründer beteiligen können. Dies entspricht auch dem gemeinsamen Positionspapier der Kammern und Verbände der planenden Berufe vom 29.7.2015. Zum Vergaberechtsmodernisierungsgesetz, mit dem das GWB geändert wird, hat die BAK bereits zwei Stellungnahmen abgegeben - zum Referentenentwurf (PDF-Dokument, 160.2 KB) und zum Regierungsentwurf (PDF-Dokument, 175.1 KB).

 

© BAK

 

Vertragsverletzungsverfahren gegen die HOAI - Stellungnahme und Online-Petition

Stellungnahme zum Aufforderungsschreiben der EU-Kommission vom 19.6.2015 zur Einleitung eines Vertragsverletzungsverfahren gegen die HOAI 2013 wegen Verstoßes gegen Art.15 Abs.1, Abs. 2g) und Abs. 3 der Dienstleistungsrichtlinie.
Wir unterstützen die Bundesregierung beim Erhalt ihrer zuletzt 2009 und 2013 novellierten Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI), gegen die die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet hat.
Bitte beteiligen Sie sich auch an der Online-Petition!

 

 

© Fotolia: thomasschwerdt

 

Flüchtlingen Wohnraum bieten – die Architektenkammern sind aktiv

Angesichts der dramatisch steigenden Zahl der Flüchtlinge müssen kurzfristig menschenwürdige Unterkünfte in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt werden, die voraussichtlich auch für einen längeren Zeitraum genutzt werden. Dies wirft eine Vielzahl akut zu lösender Fragestellungen auf, zu deren Lösung Kolleginnen und Kollegen der aller Fachrichtungen einen wesentlichen Beitrag leisten können. Die Architektenkammern der Länder haben, dieses Ziel vor Augen, sehr schnell den Kontakt zur Politik gesucht, um für diese außerordentlich wichtige Aufgabe, vor der unsere Gesellschaft steht, in jeder Hinsicht überzeugende Lösungen zu finden. Lesen Sie hier auch unser Positionspapier "Bezahlbarer Wohnungsraum für alle"
Übersicht über die Aktivitäten der Länderarchitektenkammern (wird fortlaufend aktualisiert).
Eckpunkte des Vorstands der BAK zu Flüchtlingen und Wohnungsbau (PDF-Dokument, 32.1 KB)
Informationen zur Ausbildung finden Sie hier
Übersicht der Stellenanzeigen durch die Länderarchitektenkammern


 

 

Aktuelle Meldungen zur Übersicht

© Bundesarchitektenkammer

 
Februar 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29