PM 0719 BFB wählt Präsidium und Vorstand – Bundesarchitektenkammer weiterhin vertreten durch Barbara Ettinger-Brinckmann und Joachim Brenncke

PM 07/19: BFB wählt Präsidium und Vorstand – Bundesarchitektenkammer weiterhin vertreten durch Barbara Ettinger-Brinckmann und Joachim Brenncke

Berlin, 12.4.2019 - Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Freien Berufe e. V. (BFB) hat am 11. April 2019 in Berlin sowohl das BFB‐Präsidium als auch den neuen BFB‐Vorstand für die kommenden beiden Jahre gewählt und bestätigte die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer Barbara Ettinger-Brinckmann als Vizepräsidentin in Ihrem Amt.

Barbara Ettinger-Brinckmann wird sich weiterhin für eine Stärkung aller Freien Berufe in Europa engagieren: “Der Deregulierungspolitik der EU-Kommission müssen wir sehr kritisch gegenüberstehen. Besondere Qualifikationen, funktionierende Strukturen und eine lebendige berufliche Vielfalt dürfen nicht geschwächt werden, sondern müssen Europa bereichern! Qualitätsverlust, Verflachung und Gleichmacherei sind echte Gefahren für die europäischen Zivilgesellschaften. Besonders die Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner sind Vordenker und Gestalter unserer Lebensräume und als Vertreter der Freien Berufe verantwortlich für das Wohlergehen unserer Gesellschaft. Der BFB ist ein starkes Netzwerk im Dialog mit Politik und Wirtschaft und ich werde mich mit Nachdruck für ein Umfeld einsetzen, das von Freiheit, Austausch und Vielfalt geprägt ist. Denn nur so können wir tragfähige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen entwickeln.“

Auch im neuen BFB-Vorstand ist die Architektenschaft stark vertreten durch Joachim Brenncke, Vizepräsident der Bundesarchitektenkammer, Vera Schmitz, Präsidentin des Bundes Deutscher Innenarchitekten, Matthias Irmscher, Präsident der Vereinigung Freischaffender Architekten, und Jakob von Allwörden, Vizepräsident des Bundesverbandes öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger.