Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt voraussichtlich am 1.10.2020 in Kraft

Gebäudeenergiegesetz (GEG) tritt voraussichtlich zum 1.10.2020 in Kraft

Am 3.7.2020 hat der Bundesrat das Gebäudeenergiegesetz (GEG) gebilligt. Das GEG ist damit endgültig beschlossen. Im Bundestag ist das GEG bereits am 18.6. in 2. und 3. Lesung beraten und gemeinsam mit den Änderungsempfehlungen des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie verabschiedet worden. Falls das GEG – was sehr wahrscheinlich ist - noch im Juli 2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wird, wird es zum 1.10. in Kraft treten. Eine Lesefassung ist noch nicht verfügbar.

Das GEG dient der Zusammenführung und Harmonisierung von Energieeinsparverordnung (EnEV), das Energiegesetz (EnEG) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) sowie der Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie und der EE-Richtlinie in deutsches Recht. Ein erster Entwurf für ein GEG wurde bereits im Januar 2017 von den beteiligten Ministerien vorgelegt.

Die Bundesarchitektenkammer hat sich mehrfach zu den verschiedenen Entwurfsfassungen geäußert:

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.