Deutscher Nachhaltigkeitstag am 22. November in Düsseldorf

Deutscher Nachhaltigkeitstag am 22. November in Düsseldorf

Die aktuellen gesetzlichen Anforderungen im Gebäudebereich reichen nicht aus, damit der Sektor einen hinreichend großen Beitrag zu den Klimaschutzzielen leisten kann. Dabei gibt es zahlreiche Beispiele, die deutlich machen, was heute schon geht: Gebäude, die mehr sind als „nahezu klimaneutral bis 2050“ und eine aktive Rolle beim Erreichen der Paris-Ziele einnehmen. Was sind die wichtigsten Stellschrauben auf dem Weg hin zu klimapositiven Gebäuden – im Neubau und im Bestand? Was muss politisch, gesellschaftlich und in der Planungs- und Baupraxis passieren, damit wir endlich vorwärts kommen? Im Rahmen des zweitägigen Kongresses wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen, dessen Partner die BAK ist.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.