BAK-Workshop „Planungswettbewerbe erfolgreich gestalten“

BAK-Workshop „Planungswettbewerbe erfolgreich gestalten“

"Besonders wichtig ist mir, für das Instrument des Planungswettbewerbs zu werben, zu werben und nochmals zu werben als das Instrument, das regelmäßig bei der Vergabe von Architektenleistungen eingesetzt werden sollte. Aus einem einfachen Grund: anders als beim Kauf eines fertigen Produkts – vom Auto bis zur Zahnbürste – gibt es per se keine Vergleichsmöglichkeiten, wenn man vor der Planung eines neuen Gebäudes, eines Anbaus, einer Erweiterung oder von städtebaulich und freiraumplanerischer Aufgaben steht. Und das ausgerechnet bei einem Gut, das teurer und komplexer ist als alles andere. Der Planungswettbewerb kompensiert dieses Defizit" macht Frau Ettinger-Brinckmann in einem Interview auf der Internetseite des Deutschen Vergabenetzwerkes im Vorfeld des BAK-Vergabeworkshops am 21.6.noch einmal deutlich. Informationen zum BAK-Vergabeworkshop finden Sie hier.