2. Kurzbefragung Folgen Corona Pandemie ausgewertet

Zweite bundesweite Befragung der Architekten- und Ingenieurkammern zu den Folgen der Corona-Pandemie ausgewertet

Die zweite gemeinsame Onlinebefragung von Bundesarchitektenkammer und Bundesingenieurkammer zeigt, dass die staatlichen Stützungsmaßnahmen die Büros zwar stabilisieren, es aber für Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen dennoch keinen Grund zur Entwarnung gibt. 49 Prozent der Kammermitglieder erwarten einen Auftragsrückgang in den nächsten 12 Monaten. 62 Prozent der Büros berichten, derzeit nicht oder nur in eingeschränktem Maße Neuaufträge abschließen zu können und 17 Prozent befürchten sogar ernste Liquiditätsengpässe im kommenden Jahr. Die Befragung wurde vom 22.6. bis zum 28.6. als Online-Befragung durchgeführt.
Eine Kurzfassung der Auswertung finden Sie hier (PDF-Dokument, 220.7 KB)

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.