EUSEW 2019 in Brüssel

EUSEW 2019 in Brüssel

Vom 17.- 21.6.2019 fand zum 14. Mal in Folge die European Sustainable Energy Week (EUSEW)  in Brüssel statt. Die EUSEW wird jährlich von der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission durchgeführt. Sie bietet mit über 90 Veranstaltungen die Möglichkeit, über Strategien und Maßnahmen zum Klimaschutz zu diskutieren. Hierbei wird die Energieeffizienz und die Sanierung von Gebäuden als politische Prioritäten zur Umsetzung der EU-Klimastrategie betrachtet.

In diesem Jahr standen die Rolle, die Gebäude im Klimaschutz einnehmen, der Einsatz erneuerbarer Energien im Zusammenhang mit der gebauten Umwelt sowie mögliche Szenarien, um den europäischen Gebäudebestand bis 2050 klimaneutral zu gestalten, verstärkt im Fokus. Wie in den vergangenen Jahren beteiligte sich die BAK auch dieses Jahr wieder aktiv an einigen Veranstaltungen der EUSEW, um hier die Position der Architekten zu vertreten. Markus Müller, Präsident der Architektenkammer Baden-Württemberg und Vorsitzender des BAK-Ausschusses WEB, nahm sowohl an der Panel-Diskussion „Speed up the energy transition by raising social acceptance“ als auch an einem Workshop des ACE zum Thema „Raising the Bar for Level(s)” teil.

Einen detaillierteren Veranstaltungsbericht können Sie hier (PDF-Dokument, 242.9 KB) herunterladen.