Die Bundesarchitektenkammer beteiligt sich regelmäßig an der Immobilienmesse Expo Real in München und unser Netzwerk Architekturexport ist jeweils auf der Mipim in Cannes vertreten.

Unsere Standpartner auf der Expo Real 2018

Messebeteiligung auf der Expo Real 2018 in München

© Expo Real

 

Auch 2018 präsentiert sich die Bundesarchitektenkammer (BAK) mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) ,der Bundesstiftung Baukultur und dem BKI mit einem Gemeinschaftsstand unter dem Motto "Qualität Planen, Zukunft Bauen" auf der Expo Real, die vom 8. - 10. Oktober auf dem Messegelände in München stattfindet.

Besuchen Sie uns in Halle A2 auf dem Stand 334!

Montag, 8. Oktober 2018

11.30 – 12.00

Zukunft gestalten - nachhaltige Energieversorgung des Gebäudebestandes sicherstellen

Frank Mattat, Geschäftsführer der GASAG Solution Plus GmbH

12.45 – 13.35

Standeröffnung: Impulse für den Wohnungsbau
 

Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat
Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)
Christine Degenhart, Präsidentin Bayerischen Architektenkammer
Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin BAK
Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur
Prof. Alexander Rudolphi, Präsident DGNB

Moderation: Dr. Tillman Prinz, Bundesgeschäftsführer BAK

14.30 – 15.00 

Quo vadis GEG? Impulse zur Entwicklung einer zielorientierten Gesetzgebung

Dr. Anna Braune, Abteilungsleiterin Forschung und Entwicklung DGNB
Lothar Fehn Krestas, Unterabteilungsleiter Bauwesen, Bauwirtschaft im BMI
Ingeborg Esser, Hauptgeschäftsführerin GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.
Stefan Oehler, Architekt für Nachhaltiges Bauen
Prof. Alexander Rudolphi, Präsident DGNB

Moderation: Michael Halstenberg, Rechtsanwalt, Ministerialdirektor a. D., Kopp-Assenmacher & Nusser Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

15.30 – 16.00 

Bestand hat Zukunft – Werte neu entdecken

Stefanie Frensch, HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Dr. Jan Kehrberg, Partner GSK Stockmann Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbH
Jörg Lammersen, IMMOEBS e.V.
Prof. Dr. Karsten Tichelmann, Tichelmann und Barillas Ingenieurgesellschaft mbH
Dr. Markus Wiedenmann, Art-Invest Real Estate Management GmbH & Co. KG

Mit freundlicher Unterstützung von GSK Stockmann

16.30 – 17.00

BIM Implementierung in den europäischen Ländern

Lutz Köppen, Europäische Kommission
Prof. Daniel Mondino, CORE architecture
Thomas Hoppe, Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsolenten, Österreich
Lothar Fehn Krestas, BMI

Moderation: Gabriele Seitz, BAK

Dienstag, 9. Oktober 2018

09.30 – 11.00

Architekten-Frühstück

Begrüßung: Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin BAK

Mit freundlicher Unterstützung von Graphisoft

11.00 – 11.30

Nachhaltige Architektur der Zukunft

Jürgen Engel, KSP Jürgen Engel Architekten
Tom Kaden, Kaden+Lager GmbH

Amandus Samsøe Sattler, Allmann Sattler Wappner Architekten
Moderation: Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand DGNB

12.00 – 12.30 

Städte brauchen Plätze – der Öffentliche Raum als Motor für Stadtentwicklung

Julia Dahlhaus, Dahlhaus Müller Wehage Partnerschaft mbB
Prof. Thomas Fenner, FSWLA Landschaftsarchitektur GmbH
Alexander Lohausen, Kauri CAB Development Berlin GmbH
Tim von Winning, Bürgermeister für Stadtentwicklung, Bau und Umwelt (Stadt Ulm)

13.00 – 13.30

Serielles und modulares Bauen – Chance für die Baukultur?

Monika Thomas, Abteilungsleiterin Stadtentwicklung, Wohnen, öffentliches Baurecht im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin BAK
Jens Rannow, Hullak Rannow Architekten, Ulm
Frank Steffens, Brüninghoff GmbH & Co. KG

Dipl.Ing. Michael Stiegeler, Ed. Züblin AG, Stuttgart

Moderation: Reiner Nagel, Vorsitzender der Bundesstiftung Baukultur

14.00 – 14.30

Die Stadt planen und bauen - Netzwerktreffen

Netzwerktreffen von Baubürgermeistern, Stadtbauräten, Baudezernenten und Stadtbaumeistern mit Planern und Architekten

Begrüßung: Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur

14.30 – 15.00

Das Prinzip der verteilten Verantwortung am Bau

Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin BAK
Dipl. Ing Michael Stiegeler, Ed. Züblin AG, Stuttgart

Lothar Fehn Krestas, BMI

Moderation: Dr. Tillman Prinz, Bundesgeschäftsführer BAK

15.30 - 16.00

Ressourceneffizienz und hybrides Bauen - Erfolgsfaktor für nachhaltige Gebäudekonzepte

Frank Steffens, Brüninghoff GmbH & Co. KG

16.30 – 17.30

DGNB Zertifikatsverleihung

Johannes Kreißig, Geschäftsführender Vorstand DGNB und Geschäftsführer DGNB GmbH
Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand DGNB

17.30 – 19.00

International Architects' Reception

Begrüßung
Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Barbara Ettinger-Brinckmann, Präsidentin BAK

Nathalie de Vries, President Royal Institute of Dutch Architects (angefragt)

 

Mit freundlicher Unterstützung von Brüninghoff GmbH & Co. KG

Mittwoch, 10. Oktober 2018

10.00 - 10.30

Der Nutzer im Zentrum - Tageslicht in Gebäuden qualitätvoll planen
Florian Balthasar
, VELUX Deutschland GmbH

11.00 – 11.30

Wrap up und Ausblick

Die Kommunikationsverantwortlichen der Standpartner blicken zurück auf zwei Tage Expo Real und geben einen Ausblick, welche Themen bei ihnen in den kommenden Monaten im Fokus stehen.

Felix Jansen, Abteilungsleiter PR und Kommunikation DGNB
Paul Lichtenthäler, Pressesprecher BAK
Anne Schmedding, Bundesstiftung Baukultur

 

Wir danken diesen Partnern für ihre Unterstützung:

13.-16.3.2018 Yes, we Cannes again! Deutsche Architekten und Planer zum 11. Mal erfolgreich auf der MIPIM

Die MIPIM als international größte Immobilienmesse fand in diesem Jahr zum 29. Mal in Cannes statt. Die Messe stellt die größte Zusammenkunft internationaler Investoren dar. Neben diesen präsentieren sich Städte und Regionen, Finanzinstitute, Projektentwickler, End-User, Hotelkonzerne, Behörden, Immobilienverbände, Technikspezialisten, Start-ups und Banken. Von Seiten der Dienstleister sind Architekten, Ingenieure, Fachplaner, Rechtsanwälte und Versicherungen aus der internationalen Bau- und Immobilienbranche vertreten.

 

© NAX