Logo BundesarchitektenkammerLogo Bundesarchitektenkammer

Architektenstatistik

Wirtschaft / Arbeitsmarkt Architektenstatistik

Bundeskammerstatistik zum 1. Januar 2020

Die Bundeskammerstatistik wird jährlich auf Basis der Angaben der Architektenkammern der Länder über die Anzahl der in den jeweiligen Kammerlisten eingetragenen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner nach Tätigkeitsarten zum Stichtag 1. Januar des Jahres erhoben.

 

Sonderauswertung geschlechtsspezifische Gehaltsunterschiede

Auf Grundlage der Ergebnisse der Mitgliederbefragung der angestellten Kammermitglieder für das Berichtsjahr 2019 wurde eine Sonderauswertung im Hinblick auf geschlechtsspezifische Gehaltsunterscheide vorgenommen.
 

 

Mitgliederbefragung: Ergebnisse der Strukturbefragung selbstständig tätiger Kammermitglieder der Architektenkammern

Ergebnisse der Befragung für das Berichtsjahr 2019

Im Mai und Juni 2020 führten die Architektenkammern der Länder unter Federführung der Bundesarchitektenkammer eine Online-Befragung der freiberuflich tätigen Kammermitglieder zur Struktur ihrer Büros durch.

Abrufbar sind auch die Ergebnisse für die Berichtsjahre 2017, 2015, 2013 und 2011.

 

 

Mitgliederbefragung: Ergebnisse der Struktur- und Gehaltsanalyse der angestellten Kammermitglieder der Architektenkammern

Ergebnisse der Befragung für das Berichtsjahr 2019

Im Mai und Juni 2020 wurden die abhängig beschäftigten Kammermitglieder der Architektenkammern
aller Länder online zu den Rahmenbedingungen ihrer beruflichen Tätigkeit und ihren Gehältern befragt.

Abrufbar sind auch die Ergebnisse für die Berichtsjahre 2017, 2014, 2012 und 2009.

 

Mitgliederbefragung: Ergebnisse der berufspolitischen Befragung

Ergebnisse der Befragung für das Berichtsjahr 2018

Im Mai und Juni 2019 führten die Architektenkammern der Länder unter Federführung der Bundesarchitektenkammer eine Online-Befragung aller selbstständig tätigen Kammermitglieder zu den berufspolitischen Themen Personalsuche, Büronachfolge, Leistungsprofile der Büros im Bereich Architektur (Hochbau), Erfahrungen mit GU- bzw. GÜ-Vergaben, Tätigkeit als Generalplaner und Modulares Bauen durch.

Abrufbar sind auch die Ergebnisse der berufspolitischen Befragung für das Berichtsjahr 2016 (Themen Berufshaftpflicht, Building Information Modeling (BIM) und Energieeinsparverordnung (EnEV)).

 

Vierteljährliche ifo Konjunkturumfrage für Architekten (früher ifo-Architektenumfrage

Seit dem 4. Quartal 2017 erstellt das ifo-Institut im Auftrag der BAK vierteljährlich einen Konjunkturbericht für den Bereich Architektur. Dieser knüpft an die bisherige Architektenumfrage an, die seit 2005 erstellt wurde. Die Quartalsberichte beruhen auf der Befragung eines feststehenden Panels von Architekten und beschreiben den Verlauf der gemessenen Indikatoren über das Quartal. Das Architekten-Panel ist dabei Teil der monatlichen Konjunkturumfragen des ifo-Instituts mit einer Panelgröße von aktuell 270 Architekturbüros.

Für den Konjunkturbericht werden im Rahmen der ifo Konjunkturumfrage monatlich freischaffende Architekten aus allen Bundesländern zu den Indikatoren Geschäftslage, -klima und –erwartungen befragt. Gefragt wird nach dem Auftragsbestand, der Entwicklung von Umsatz, Beschäftigtenzahl und der Preisentwicklung sowie den Erwartungen hierzu.

 

Studie des europäischen Architektendachverbandes ACE über Architekten in Europa

Anhand von  statistischen, soziologischen und ökonomischen Daten hat der europäische Architektendachverband "Architects Council of Europe" (ACE) in einer zweijährigen Studie eine ausführliche Übersicht zu europäischen Architekten, dem Architekturmarkt und den Architekturbüros vorgelegt.

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.