Architektenstatistik

Wirtschaft / Arbeitsmarkt Architektenstatistik

Bundeskammerstatistik zum 1. Januar 2018

Die Bundeskammerstatistik wird jährlich auf Basis der Angaben der Architektenkammern der Länder über die Anzahl der in den jeweiligen Kammerlisten eingetragenen Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner nach Tätigkeitsarten zum Stichtag 1. Januar des Jahres erhoben.

 

Mitgliederbefragung: Analyse der Büro- und Kostenstruktur in Architekturbüros

Ergebnisse der Befragung für das Berichtsjahr 2017

Im Mai und Juni 2018 führten die Architektenkammern der Länder unter Federführung der Bundesarchitektenkammer eine Online-Befragung der freiberuflich tätigen Kammermitglieder zur Struktur ihrer Büros durch.

Im Frühjahr 2012 wurde die Befragung in elf Länderkammern durchgeführt (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Thüringen). In den Jahren 2014, 2016 und 2018 wurden die Mitglieder in allen sechzehn Länderkammern zur Befragung eingeladen. Die Ergebnisse der Befragungen sind abrufbar.

 

Mitgliederbefragung: Analyse der Gehaltsstruktur angestellter Mitglieder der Architektenkammern der Länder

Ergebnisse der Befragung für das Berichtsjahr 2017

Im Mai und Juni 2018 wurden die abhängig beschäftigten Kammermitglieder der Architektenkammern
aller Länder online zu den Rahmenbedingungen ihrer beruflichen Tätigkeit und ihren Gehältern befragt.

Abrufbar sind auch die Ergebnisse für die Berichtsjahre 2014, 2012 und 2009.

 

Befragung zu berufspolitischen Themen der Mitglieder der Architektenkammern der Länder

Ergebnisse der Befragung für das Berichtsjahr 2016

Im Mai und Juni 2017 führten die Architektenkammern der Länder unter Federführung der Bundesarchitektenkammer eine Online-Befragung aller Kammermitglieder zu berufspolitischen Themen Berufshaftpflicht, Building Information Modeling (BIM) sowie Energieeinsparverordnung (EnEV) und Nachhaltigkeits-Zertifizierungssystemen durch.

 

Vierteljährliche ifo Architektenumfrage

Die ifo Architektenumfrage umfasste viermal jährlich eine Befragung von rund 3.000 freischaffenden Hochbauarchitekten aus sechzehn Bundesländern zu den Indikatoren Geschäftsklima, neu abgeschlossene Verträge und das damit verbundene geschätzte Bauvolumen sowie Auftragsbestände. Zum Ende des 3. Quartals 2017 hat das ifo Institut die Architektenumfrage eingestellt.

Seit dem Jahr 2005 werden im Rahmen der Konjunkturumfrage des ifo Institut auch Architekten befragt. Auf dieser Grundlage wird seit dem 4. Quartal 2017 ein Konjunkturbericht für den Bereich Architektur veröffentlicht, der die bisherige Architektenumfrage abgelöst hat.

 

Umfrage des europäischen Architektendachverbands ACE zur wirtschaftlichen Entwicklung der Architekten in Europa

Anhand von Umfragen (seit Juli 2010) beobachtet der europäische Architektendachverband "Architects Council of Europe" (ACE) die wirtschaftliche Entwicklung der Architekten in Europa.

 

Studie des europäischen Architektendachverbandes ACE über Architekten in Europa

Anhand von  statistischen, soziologischen und ökonomischen Daten hat der europäische Architektendachverband "Architects Council of Europe" (ACE) in einer zweijährigen Studie eine ausführliche Übersicht zu europäischen Architekten, dem Architekturmarkt und den Architekturbüros vorgelegt.