Logo BundesarchitektenkammerLogo Bundesarchitektenkammer

Vergaberechtliche Hinweis und Hinweise zum RPW-Wettbewerb

Vergaberechtliche Hinweise und Hinweise zum RPW-Wettbewerb

Die Coronavirus SARS-CoV-2-Epidemie erfasst auch die Vorbereitung und Durchführung von Wettbewerben und Ausschreibungen.

 

Wettbewerbe und Ausschreibungen

Die nachfolgenden Hinweise versuchen, zu den wichtigsten Fragen zu Wettbewerben und Ausschreibungen Stellung zu nehmen. Es ist zu betonen, dass eine derartige Epidemie beispiellos ist, weshalb auch daraus folgende rechtliche Probleme bislang in Gerichtsentscheidungen und Kommentaren nicht konkret behandelt werden. Sie finden die Hinweise hier (PDF-Dokument, 36.4 KB).
 

Abgabetermine bei RPW-Wettbewerben

Die dynamische Entwicklung in der Corona-Krise stellt viele Architekturbüros vor die Frage, ob sich die intensive Befassung mit einer Planungssaufgabe insbesondere bei einem RPW-Wettbewerb lohnt, wenn möglicherweise wegen Quarantäne oder gar Infizierungen von Mitarbeitern Abgabefristen oder gewohnte Qualitätsstandards nicht gehalten werden können.

Hinweise zu Abgabeterminen bei RPW-Wettbewerben während der Corona-Krise am Beispiel Baden-Württembergs finden Sie hier (PDF-Dokument, 100.6 KB).

 

Preisgerichtssitzungen bei RPW-Wettbewerben

Auch bei RPW-Wettbewerben dürfen keine gesundheitlichen Risiken eingegangen werden. Da sich insbesondere bei Preisgerichtssitzungen Fragen des Gesundheitsschutzes stellen können, finden Sie hier Hinweise von Länderarchitektenkammern zum Umgang mit Preisgerichtssitzungen in Zeiten der Corona-Krise:

 
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Dafür setzen wir Matomo ein. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.