PM15/17: Bundesarchitektenkammer auf der EXPO REAL: „Sustainable Baukultur“

PM 15/17: Bundesarchitektenkammer auf der EXPO REAL: „Sustainable Baukultur“ Halle A2 / Stand 334: Gemeinschaftsstand mit dem Schwerpunkt Architekturqualität und Nachhaltigkeit

Berlin, 20.9.2017 - Am 4. Oktober öffnet die EXPO REAL, die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa, auf dem Messegelände München ihre Tore. Die Bundesarchitektenkammer (BAK) wird auch in diesem Jahr wieder auf einem Gemeinschaftsstand mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), dem Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), der Bundesstiftung Baukultur und dem Baukosteninformationszentrum (BKI) Informationen zum Thema Architekturqualität und Nachhaltigkeit anbieten. Der Stand hat sich als beliebter Treffpunkt für alle Architekten und an Architektur Interessierten auf der EXPO REAL etabliert.  

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann, Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, DGNB-Vize-Präsident Hermann Horster und der Vorsitzende der Bundesstiftung Baukultur, Reiner Nagel, werden ihre gemeinsame Messepräsenz  am 4. Oktober eröffnen.

Das umfangreiche Standprogramm umfasst Diskussionen und Gespräche zu allen aktuellen Themen der Branche: Nachhaltigkeit im Planen und Bauen, Baukultur, Digitalisierung oder serieller  Wohnungsbau werden ebenso diskutiert wie die Gestaltung gesunder Arbeitswelten. Die BAK wird im Rahmen der EXPO REAL zum Building Information Modeling (BIM) ein neu erscheinendes Handbuch mit „BIM für Architekten – Leistungsbild, Vertrag, Vergütung “ präsentieren. Die gemeinsame Messe-Plattform in Halle 2 der Messe München (Stand-Nr. 334) wird also wie bereits in den Vorjahren als wichtiger Treffpunkt und Veranstaltungsort über die gesamte Messe-Dauer lebhaft genutzt. So wird Staatssekretär Gunther Adler hier auch die Paten und Partner des Netzwerks Architekturexport der Bundesarchitektenkammer (NAX) treffen.