Perspektive Bauwirtschaft

Trotz stark rückläufiger Baunachfrage während der 10-jährigen Baukrise 1995-2005 werden über die Hälfte aller Bruttoanlageinvestitionen im Bausektor getätigt. Damit zählt die Bau- und Immobilienbranche zu einem der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland.

Der BBR-Kurzbericht hat im Unterschied zur üblichen Berichterstattung den Berichtskreis um das Ausbaugewerbe erweitert. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung des Ausbaugewerbes in Deutschland (wegen abnehmender Neubauaktivität und des tendenziell weiter steigenden Anteils der Baumaßnahmen im Gebäudebestand) wird dieser Anbieterkreis von Bauleistungen in die Berichterstattung miteinbezogen. Im Ausbaugewerbe sind inzwischen höhere Umsätze und mehr Beschäftigte zu verzeichnen als im Hauptgewerbe. Die Datenlage ist für diese Produzentengruppe allerdings weit weniger verlässlich und aktuell als beim Bauhauptgewerbe. Die Angaben weisen daher entsprechenden Unsicherheiten auf

Hier erhalten Sie den aktuellen Bericht zur Lage und Perspektive der Bauwirtschaft 2015 (PDF-Dokument, 122.5 KB) des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung.

Ältere Berichte finden Sie hier: