Medienpreis der Bundesarchitektenkammer 2016 ausgelobt

Medienpreis der Bundesarchitektenkammer 2016 ausgelobt

Die Bundesarchitektenkammer vergibt 2016 ihren Medienpreis an Journalistinnen und Journalisten, die sich in ihren Beiträgen gezielt mit der Bedeutung von Architektur, Städtebau und Stadtplanung für die Gesellschaft auseinandergesetzt haben. Die Vergabe des Preises soll die engagierte Arbeit von Journalistinnen und Journalisten und Publizistinnen und Publizisten im deutschsprachigen Raum würdigen, die die Gestaltung der gebauten Umwelt offen und kritisch begleiten. Die Auslobung erfolgt in Kooperation mit dem Deutschen Architektenblatt. Sie ist mit insgesamt 11.500 Euro dotiert. Für den 1.Preis werden 5.000,  für den 2. Preis 3.500 und für den 3. Preis 1.750 Euro vergeben. Ein Förderpreis (für Autoren bis 30 Jahre) ist mit einem Preisgeld von 1.250 Euro verbunden. Der Medienpreis der Bundesarchitektenkammer ist offen für alle journalistischen Darstellungsformen (Print- und Online-Medien, Radio sowie TV). Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury. Die Preisverleihung findet im Dezember 2016 in Berlin statt.