Auslobung des Wettbewerbs: Die Europäische Stadt: Wandel und Werte - Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand

Auslobung des Wettbewerbs: Die Europäische Stadt: Wandel und Werte - Erfolgreiche Entwicklung aus dem Bestand

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) lobt aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres 2018 (ECHY 2018) unter dem Dach der Bund-Länder-Städtebauförderung und der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (NSP) gemeinsam mit den Ländern und Kommunalen Spitzenverbänden den bundesweiten Wettbewerb "Die Europäische Stadt -Wandel & Werte" aus.
Mit dem Bundeswettbewerb sollen herausragende Konzepte und Projekte für einen zukunftsweisenden Umgang mit dem baukulturellen Erbe im städtebaulichen Kontext ausgezeichnet werden. Städte und Gemeinden der Bundesrepublik Deutschland sind aufgerufen, Wettbewerbsbeiträge aller Umsetzungsstufen – sei es ein Konzept oder ein realisiertes Projekt – einzureichen! Nutzen Sie die Chance und zeigen Sie, wie kluge Planung, kooperative Umsetzung und innovatives Projektdenken auf lokaler Ebene dazu beitragen, Städte und Gemeinden in eine gute Zukunft zu führen und dabei das baukulturelle Erbe aktiv zu nutzen. Stellen Sie dar, was in Ihrer Stadt oder Gemeinde in der Verwaltung, in der Politik, in Vereinen und Initiativen aber auch von Einzelpersonen getan wird, um gebaute Geschichte aus unterschiedlichen Epochen aktuell und perspektivisch erlebbar zu machen. Und: Zeigen Sie der Jury, wofür Sie das Preisgeld nutzen möchten, wenn Sie zu den Gewinnern zählen.

Einsendeschluss für Wettbewerbsbeiträge ist der 20. Juli 2018.

Mehr Informationen und die Wettbewerbsunterlagen finden Sie unter: www.bundeswettbewerb-europaeische-stadt.de oder per Mail über info@bundeswettbewerb-europaeische-stadt.de