BAK auf Facebook

 

Mitglieder der Bundesarchitektenkammer sind die 16 Länderarchitektenkammern Deutschlands.

© Länderarchitektenkammern Stand 2016

 
 

Hauptamtliche Ansprechpartnerinnen in den Länderkammern sind die Geschäftsführer und Hauptgeschäftsführer

© Foto: Geschäftsführer der Länderarchitektenkammern. V.l.n.r.: Markus Lehrmann, Hauptgeschäftsführer der AK NRW, Sabine Fischer, Hauptgeschäftsführerin der Bayerischen AK, Torsten Förster, GF der AK Berlin, Tim Beerens, GF der Freien Hansestadt Bremen, Holger Matuschak, Hamburgische AK, Martin Fischer, GF der AK Mecklenburg-Vorpommern, Beate Wehlke, Brandenburgische AK, Martin Kraushaar, Hauptgeschäftsführer d. Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Petra Heise, GF der AK Sachsen-Anhalt, Mathias Meyer, AK Niedersachsen, Gertrudis Peters, GF d. AK Thüringen, Elena Wiezorek, Hauptgeschäftsführerin der AK Rheinland-Pfalz, Jana Frommhold, GF d. AK Sachsen, Simone Schmid, GF d. Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, Dr. Tillman Prinz, GF d. Bundesarchitektenkammer (Nov. 2015)

 
 

Der Verein Bundesarchitektenkammer e. V.

Präambel der Satzung der Bundesarchitektenkammer
Die Architektenkammern der Bundesrepublik Deutschland sind Körperschaften des öffentlichen Rechts, die aufgrund der Länderarchitektengesetze eingerichtet sind. Zu ihrem gesetzlichen Auftrag gehört es u. a., Baukultur, Bauwesen, Landschaftsgestaltung und städtebauliche Entwicklung sowie die beruflichen Belange der Architekten/innen und deren Ansehen zu fördern. Zur Wahrung dieser Aufgaben schließen sie sich auf der Grundlage nachfolgender Satzung zu einem Verein zusammen.
 

© BAK