BAK auf Facebook

 

Studentenwettbewerb „Altersgerecht Bauen und Wohnen – Barrierefrei, quartiersbezogen, integrativ“ mit dem BMFSFJ

Altersgerecht barrierefrei Bauen Studentenwettbewerb „Altersgerecht Bauen und Wohnen – Barrierefrei, quartiersbezogen, integrativ“

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesarchitektenkammer haben im Dezember 2011 den Studentenwettbewerb "Altersgerecht Bauen und Wohnen - barrierefrei, quartierbezogen, integrativ" ausgelobt. Der Wettbewerb richtet sich über die Hochschulen an Studentinnen und Studenten der Fachrichtungen Architektur, Innen- und Landschaftsarchitektur sowie Stadtplanung.
 

Nachdem in einer ersten Stufe Hochschulen, Universitäten und Fachhochschulen aufgefordert wurden, Vorschläge für Studienaufgaben einzureichen, die sich in besonderer Weise dem selbständigen, barrierefreien und gemeinschaftlichen Leben und Wohnen im Alter widmen, wurden diese in einer zweiten Stufe als Semesterarbeit durch die Studenten bearbeitet.

 

Ein Preisgericht, das mehrheitlich durch Architekten und Stadtplaner besetzt war, hat die Arbeiten im Mai 2013 juriert. Aus 32 eingereichten Beiträgen wurden jeweils 6 Preise und Anerkennungen vergeben. Die Preissumme beträgt 50.000 Euro. Darüber hinaus erhalten alle teilnehmenden Hochschulen eine Aufwandsvergütung in Höhe von 300 Euro.

 

Die Preisverleihung fand am 24. Juni 2013 in Berlin im BMFSFJ statt. Die Wettbewerbsergebnisse sind nun abschließend in einer Dokumentation veröffentlicht. Dem BMFSFJ ist für die außerordentlich gute Kooperation sowie finanzielle Trägerschaft besonders zu danken.