Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW)

RPW 2013

© Marcus Lorenz - Fotolia.com

 

Die neue Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW 2013) wird seit 1. März 2013 im Bereich des Bundeshochbaus angewendet.

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat die Wettbewerbsordnung evaluiert, in Zusammenarbeit mit der Bundesarchitekten- und Bundesingenieurkammer überarbeitet und mit den Ländern und den kommunalen Spitzenverbänden abgestimmt. Mit der Novellierung waren vor allem Änderungen verbunden, die auf der Grundlage der 3 Jahre Anwendungserfahrungen mit den RPW 2008 die Handhabung für Auslober weiter erleichtert und Begrifflichkeiten klarer gefasst haben.

Inhaltlich standen die Stärkung des offenen Wettbewerbs, die bevorzugte Beauftragung des 1. Preisträgers und der erleichterte Zugang zum Wettbewerb für junge und kleine Büros im Fokus der Überarbeitung.